Alles Gute im 2022

Liebe Leserin, lieber Leser

Wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu und das Neue steht vor der Tür. Ich nutze die Zeit gern, um einen Moment innezuhalten, zurückzuschauen und mich auf die Zukunft einzustellen, und wenn Sie mögen, lade ich Sie gern dazu ein.

Foto: B. Wüthrich

  • Wie war das Jahr – wofür sind Sie im 2021 dankbar? Kam etwas Neues in Ihr Leben? Haben Sie etwas losgelassen? Was ist Ihnen besonders gelungen? Was war besonders schön?
  • Wie wird das kommende 2022 sein – worauf freuen Sie sich besonders? Was erhoffen und wünschen Sie sich? Was können Sie dafür tun und was unterstützt Sie dabei?

Das ausklingende Jahr war für mich geprägt von Neuem, grossen Schritten, vielen guten Begegnungen, Loslassen von Unnötigem, und immer wieder auch von Lachen und Lernen. Ein paar Ideen gären in meinem Kopf und werden sich nach und nach entfalten. Ich schaue mit Neugier und Respekt auf das neue Jahr, und besonders freue ich mich auf Begegnungen mit Ihnen.

Gab es auch beschwerte und besorgte Momente? Oh ja! Das Leben besteht aus hell und dunkel, und ich glaube, es wäre illusorisch, nur auf das Helle zu hoffen. Ob es nun das Leben in einer pandemischen Zeit ist, oder der Umgang mit Abschieden von lieben Wesen, immer wieder sind wir aufgefordert, das Leben zu gestalten. Die Frage ist dabei immer wieder, wie wir darin navigieren und mit dem Dunklen so umgehen können, dass wir zu Hoffnung, Liebe und zu uns selbst zurückfinden. Und das ist es vielleicht, was Leben meint: in dieser Balance unseren Weg zu finden, stets aufs Neue. Ich wünsche Ihnen und mir, dass uns das auch 2022 immer wieder gelingt.

Von Herzen alles Gute, mögen Sie glücklich und frei sein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert